Kindersprintaktion zu Gast

Am Dienstag, 09.11.2021, war die Aktion „Kindersprint“ des Vereins Expika bei uns erneut zu Gast. Dabei muss eine Laufstrecke möglichst schnell bewältigt werden. Gemessen wird äußerst genau über Lichtschranken. Während der Aktion haben die Kinder mehrere Versuche, in denen sie sich verbessern und mit ihren Mitschülern messen können.

Außerdem gab es als zusätzliche Unterstützung unserer Schule eine Kiste mit Pausenspielen. Die Aktion wurde durch die VR-Bank Mittelsachsen eG unterstützt.

Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten für diesen schönen Vormittag, der allen Kindern sichtlich Freude bereitete.

Auch die Freie Presse berichtete am 10.11.21 in einem Artikel vom Aktionsvormittag.

Kindersprintaktion in unserer Turnhalle
Inhalt der Pausenkiste, die an unsere Grundschule übergeben wurde

Schöne Herbstferien!

Wir wünschen allen Kindern und Eltern schöne Herbstferien! Genießen Sie das schöne Herbstwetter in Familie. Wir sehen uns dann am Montag, 01.11.2021 wieder. Die Kinder werden dann zunächst wieder dreimal wöchentlich getestet.

Viele Grüße, ihr Team der GS „Karl Günzel“ Freiberg

Der „Karl-Günzel-Tag“

Am Donnerstag, den 14.10.2021 beging unsere Grundschule aufgrund des 10jährigen Bestehens des neuen Schulgebäudes den „Karl-Günzel-Tag“. Es sollte ein sehr eindrucksvoller Tag für unsere Schüler werden.

Am vergangenen Donnerstag war es soweit. Das neue Gebäude am Seilerberg 11a hatte sein 10jähriges Bestehen. Und so wurde dieses Jubiläum zum Anlass genommen, um die Geschichte des Schulgeländes aber vor allem den Namensgeber unserer Schule genauer zu beleuchten.

Im Vorhinein hatten sich unsere 4.Klässler sehr viele Gedanken gemacht. So wurde vor allem sehr viel zu Karl Günzel recherchiert, es wurden Plakate gefertigt, Vorträge vorbereitet und Karl Günzels Enkelin interviewt.

Am 14.10.2021 fand nun dieser besondere Tag statt und zunächst wurden Namensgeber und Schulhistorie auf verschiedene Weisen innerhalb jeder Klasse in den ersten 2 Unterrichtsstunden thematisiert. Anschließend gab es in der 3. Schulstunde ein Treffen aller SchülerInnen in der Sporthalle. Dort richtete Frau Ebert einige Worte an die SchülerInnen, Karl Günzels Enkelin und Vertreter der Stadt.

Neben viel Lob und Dank an die Kinder, Lehrer, Angestellten der Schule und besonders auch an die Enkelin Karl Günzels, gab es aber auch ein paar kritische Worte in Richtung der Stadt als Träger des Baus. So war der langsame Baufortschritt der auszubessernden Fassade Thema, aber auch die seit Jahren unzumutbare Situation der maroden Laufbahn und die weiterhin fehlende Treppe, die als sichere Zuwegung zum Bereich oberhalb der Laufbahn seit langem von Kollegium, Schulleitung und Kindern gefordert wird.

Im Anschluss an die Rede von Frau Ebert war es dann Zeit für die 4.Klässler ihre Ergebnisse an Plakaten und mit Hilfe von Anschauungsmaterial an die jüngeren Kinder weiterzugeben. Anhand von Zeitstrahlen zu Karl Günzel und dem Schulgebäude wurden Fakten erläutert. Zudem zeigten die Kinder Alltagsgegenstände aus der Zeit, zu der Karl Günzel lebte. Auch Verknüpfungen zu anderen historischen Ereignissen, die die Kinder interessieren, wurden mit eingeflochten, um die Daten besser einordnen zu können.

Des Weiteren konnten die Kinder im Computerkabinett eine Fotoshow zum Abriss des alten Schulgebäudes und Baus des neuen, jetzigen Gebäudes betrachten. Viele erstaunte Kinderaugen folgten den Bildern wie gebannt.

Es war ein sehr spannender, informativer und eindrucksvoller Tag, der auch der Anlass sein soll, Karl Günzel als Namensgeber endlich im Schulgebäude als auch auf der Homepage seinen würden Platz einzuräumen.

Schöne Herbstferien 2021

Wir wünschen allen Schülern und Familien eine schöne und gesunde Herbstferienzeit.

Das Ferienprogramm findet Ihr unter dem Punkt Hort – Ferien.

Eurer/Ihr Team vom Hort