Leichtathletiksportfest bei schönstem Wetter

Am 10.06.22 fand bei schönsten Wetter- und Wettkampfbedingungen das Leichtathletiksportfest unserer Grundschule statt. Im 50m- Sprint, Zonenweitsprung, Schlagballwurf und 400m/ 800m-Lauf wurden sich gemessen.

Noch vorm Abmarsch Richtung Platz der Einheit, gab es eine kleine Überraschung für alle Kinder an diesem Tag. Die Kinder erhielten von der Sparkasse Mittelsachsen, in Person von Herrn Mokroß, eine Bauchtasche mit einer kleinen Überraschung. Anschließend ging es im Klassenverband zum Wettkampfplatz.

Von Beginn an herrschte eine tolle Stimmung auf dem Platz der Einheit. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Hartung und Herrn Jensen, leiteten unsere 4.-Klässler die Erwärmung für alle SchülerInnen an. Dann konnte es an die Stationen gehen, die wieder durch zahlreiche Eltern, Großeltern und sonstige fleißige Helfer umsetzbar waren.

Hierbei durften die 3. und 4. Klassen bereits eigenverantwortlich und allein auf dem Platz agieren und den Weg zu den Stationen pünktlich nach Zeitplan auf sich nehmen. Die 1. und 2. Klassen wurden durch ihre Klassenlehrer unterstützt.

Zunächst wurden die Werte im 50m- Lauf, beim Zonenweitsprung und beim Schlagballwurf ermittelt, ehe es dann auf die Stadionrunde ging. Bei letzterer hatten die 1. und 2. Klassen eine Stadionrunde zu bewältigen. Die 3. und 4. Klassen sollten versuchen 2 Stadionrunden so schnell es ging hinten sich zu bringen. In allen Disziplinen wurde mit ganz viel Willen und Einsatz gekämpft. Allerdings war der Wille ganz vieler Kinder vor allem bei den Stadionrunden ganz klar erkennbar. Viele Kinder kämpften gegen die Uhr oder gegen die Klassenkameraden, aber einige Kinder kämpften sich auch über die Distanz und wuchsen an diesem Tag unter tosendem Zieleinlaufapplaus der anderen Kinder über sich hinaus.

Anschließend hatten sich die Kinder ihr Mittagessen mehr als verdient. Dieses hatte die Küchencrew mit großem Einsatz extra auf der Tribüne aufgebaut. Nach der Verabschiedung wurden die Kinder dann netterweise direkt vor Ort von den HorterzieherInnen übernommen oder durch die Eltern abgeholt.

Es war ein gelungener Tag, der von den Kindern sehr viel positive Rückmeldung erhielt und zahlreiche Schulrekorde purzeln ließ. Wir möchten uns nochmal bei Herrn Mokroß von der Sparkasse Mittelsachsen, den helfenden Eltern, Großeltern und externen Helfern bedanken. Außerdem gilt auch ein großer Dank dem Küchenteam und dem Hortteam. Ohne das „große Team“ wäre diese Veranstaltung lange noch so möglich gewesen.

Schulauswahl gewinnt Vorrunde des Grundschulvergleichs Leichtathletik

Am 09.06.22 nahm unsere Schulauswahl an der Vorrunde des Grundschulvergleichs Leichtathletik teil. Diesen konnten wir überraschenderweise klar für uns entscheiden.

Bei nicht allzu schönem Leichtathletikwetter und viel zu wenigen Unterstellmöglichkeiten, nahm unsere Schulauswahl der 1.-4. Klässler an der Vorrunde des Grundschulvergleichs Leichtathletik auf dem Platz der Einheit teil. In den Disziplinen 50m- Sprint, Zonenweitsprung und Schlagballweitwurf galt es sich mit anderen Freiberger Grundschulen zu messen. Unsere Kinder waren super drauf und konnten sich in den Klassenstufen nahezu immer auf dem Podest platzieren. Besonders die Mädchen aller Jahrgänge zeigten sich in toller Form.

Als letztlich die Weiten und Zeiten der Schulen in Punkte umgerechnet wurde, zeigte sich, dass unsere Schule die Vorrunde in Freiberg klar gewonnen hatte.

Nun dürfen wir uns mit der drittbesten Zeit aus allen Vorrunden einige Hoffnung für die Endrunde des Grundschulvergleichs am 05.07.2022 auf dem Platz der Einheit machen.

Neugierexpress begeistert durchweg

Am vergangenen Freitag hatte unsere Grundschule den Neugierexpress zu Besuch. 2 Stunden hatten die Kinder bei schönstem Wetter die Möglichkeit an verschiedenen Stationen zu experimentieren und diverse Dinge zu „begreifen“.

Lehrer und vor allem auch die Kinder waren sich einig- dieser Tag ist absolut gelungen und sollte wiederholt werden.

2. Platz beim Völkerball-Finale

Nach dem zweiten Platz in der Vorrunde ging unsere Mannschaft hoch motiviert ins Finale. Dort trafen wir auf weitere sieben Mannschaften. Im ersten Spiel wurden die Nerven unserer Schülerinnen und Schüler schon sehr strapaziert. Wir verloren das Spiel gegen die Grundschule Oberbobritzsch vorzeitig und die Stimmung war kurz am Boden. Doch die Motivation kehrte zurück und so gewannen wir die nächsten zwei Spiele souverän. Das bedeutete Platz 2 in unserer Gruppe B und der Eintritt ins Halbfinale. Dort begegneten wir dem Sieger der Gruppe A, die Grundschule Großschirma. Auch hier im Halbfinale zeigte unsere Schulmannschaft ihren tollen Zusammenhalt und eine Spitzenleistung. Mit 4:3 gewannen wir das Spiel und zogen somit ins Finale ein. Dort trafen wir wieder auf unsere ersten Gegner, die Grundschule Oberbobritzsch. Das Finale hätte spannender nicht sein können. Mit einer soliden Leistung führten wir den Großteil des Spiels. Jedoch verloren wir in den letzten 15 Sekunden den Ball an die andere Mannschaft und diese trafen auch noch einen unserer Spieler. Somit verloren wir mit nur einem Punkt Unterschied das große Finale. Doch bereits nach kurzer Traurigkeit jubelten alle über ihren zweiten Platz. Nach diesem Turniereinstieg hätte niemand an einen so großen Erfolg geglaubt.

Liebe Mannschaft: Wir sind alle furchtbar stolz auf euch! Das war eine tolle Leistung!